FOKUS SEMINARE

 

FOKUS SEMINARE

 

Bist du schon länger auf dem Weg mit der Gewaltfreien Kommunikation und hast Lust dich mit WeggefährtInnen drei ganz speziellen Themen zu widmen? Diese drei Seminare richten den Fokus auf wesentliche Bereiche und Aspekte der Gewaltfreien Kommunikation und laden tiefe Prozesse in zeitlicher Fülle ein. Die Themen dafür entstanden aus den Resonanzen der TeilnehmerInnen des Vertiefungstrainings.

FOKUS

Feindbilder transformieren – handlungsfähig bleiben

 

Du hast keine Feindbilder? Bist du sicher? Vielleicht sind sie dir einfach nicht bewusst? Dieses Training lädt dich ein, dir deiner Bewertungen bewusst zu werden. Es ist eine Einladung, die Inseln der “Guten” zu verlassen und uns an den Tisch zu setzen mit Allen! Sei bereit für tiefe AHA’s und Momente in denen Empathie das Letzte ist, was du üben willst. Diese Tage sind ein Training für deine Empathie Muskeln. Wir üben zu hören und sehen was wir lieber einfach nur verurteilen möchten. Arbeiten wir daran - bleiben wir handlungsfähig, wahrhaftig und verbunden. Denn wenn du anderen mit Feindbildern begegnest - verlierst du selbst an Macht!

 

Diese Vertiefungstage sind für dich wenn du:

 

  • dich nach einem noch tieferen Verständnis für dich selbst sehnst
  • verstehen möchtest warum dir in manchen Situationen vertraute Strategien einfach abhanden kommen
  • dich nach mehr Zivilcourage sehnst
  • auch in herausfordernden Momenten weich und kraftvoll bleiben möchtest
  • deine Empathie Fähigkeit gerade in stark aktivierten Momenten weiten möchtest

 

FOKUS

GFK weitergeben -

 Gruppen halten & leiten

 

Du spürst, dass für dich die Zeit reif ist um GFK an andere Menschen weiter zu geben und die Rolle des Hosts oder der Trainerin anzunehmen? Bei diesem Modul machen wir gemeinsam ein paar Schritte in diese Richtung. Dabei leiten uns folgende Fragen:

 

  • Was ist meine Intention wenn ich daran denke, die Gewaltfreie Kommunikation weiter zu geben?
  • Welche Qualitäten sind mir bei einem/einer TrainerIn besonders wichtig? Welche Qualiäten möchte ich als TrainerIn (vor-)leben?
  • Wie kann ich die Gewaltfreie Kommunikation in wenigen Sätzen beschreiben beschreiben?
  • Was bedeutet GFK für mich persönlich?
  • Wie gehe ich mit Widerständen/Fragen um?
  • Welche Elemente sind wichtig um eine Gruppe zu halten?
  • Wie kann ich gut bei mir - und gut bei den anderen sein?
  • Grenzen als TrainerIn und "Trainer ethics".

 

In diesem Training lade ich dazu ein, Klarheit und Mut zu finden und an die eigene Kreativität anzudocken und z.B. selber Übungen/Abläufe kreieren oder teilen. Mein Fokus ist weniger das Verteilen von Übungen oder eine Checkliste "wie es geht", sondern ein gemeinsames Erarbeiten von möglichen Tools – denn es gibt so viele Wege!

 

 

FOKUS

GFK Tanzparkette - erfahren & anleiten

 

Tanzparkette sind auf der ganzen Welt zu einem beliebten Werkzeug geworden um die GFK erfahr- und erlernbar zu machen. Durch die Bewegung, das hin-und-her, wird der Tanz sichtbar in dem wir uns befinden. Tanzparkette zeigen deutlich, dass der Weg, der Prozess nicht linear ist, also von der Beobachtung zur Bitte, sondern viel vorwärts und rückwärts bedeutet um in der Klarheit zu landen. Neben dem 13-Schritte Tanzparkette, das meiner Meinung nach am häufigsten verwendet wird, gibt es eine ganze Reihe an Tanzparketten die uns im lernen und lehren der GFK unterstützen können. Z.B.

  • Ja/Nein Tanz
  • Ärger/Scham Tanz
  • Entscheider/Erzieher Tanz
  • Glaubenssätze transformieren (nicht von Gina Lawrie & Bridget Belgrave)

 

(Termine werden in Kürze bekannt gegeben)

 

 

 

 

 

FOKUS

TRAUERN & LIEBEN

 

"How can we not feel pain for this world?" Diesen Satz hat Robert Gonzales (CNVC Trainer, Beauty-of-needs) während eines Retreats gesagt. Das ist ca. 10 Jahre her. Der Satz begleitet mich seither und wird immer und immer aktueller. Trauern & Lieben gehören zusammen - brauchen sich. Wenn ich meinen Schmerz und meine Trauer für diese Welt nicht anerkenne, dann kann ich nicht in meine schöpferische Kraft kommen - neue Dinge erschaffen, kreative Lösungen finden, Lieben und  - mich lieben lassen. Mit Elementen der GFK und Tiefenökologie nach Joanna Macy beschreiten wir diese feierlichen Tage.

 

(Termine werden in Kürze bekannt gegeben.)

 

 

TEILNAHME UND FINANZIELLES

Die Teilnahme an einzelnen Modulen ist möglich!

Preis  pro Teil: 310,-

Preis für  drei Teile: 850,-

Preis für vier Teile: 1050,-

 

Diese Preise sind mein Vorschlag, mit dem ich gut für meine Bedürfnisse und die meiner Familie sorgen kann und eine Balance halten. Wenn sich die angegebnen Preise für dich nicht ausgehen, freue ich mich wenn wir ins Gepsräch gehen - Nimm einfach Kontakt auf!

 

 

SEMINARZEITEN/TERMINE

Die Termine werden laufend aktualisiert. Wenn du Interesse an einem speziellen Fokus hast, aber keinen Termin findest, dann schreib mir. Je nach Anfrage lege ich gerne Zusatztermine fest. >zum Terminkalender

 

Seminarzeiten:

Donnerstag: 19h00-20h30 online

Freitag: 10h00-17h30

Samstag: 10h00-16h30

VORAUSSETZUNGEN

Die Fokus Seminare richten sich an Menschen die bereits meine Vertiefungreihe: „Leben, was verbindet“ besucht haben bzw. eine vergleichbare Lern- und Praxiserfahrung mit der GFK mit sich tragen. Bitte teile im Anmeldeformular ein paar Worte über deinen GFK Weg. Ich werde bei Fragen mit dir ins Gespräch gehen.

 

TEILNEHMERINNENZAHL

6-10 Personen.

 

SEMINARORT

wird bei Anmeldung bekannt gegeben

 

ZUR ANMELDUNG

 

METHODIK:

Es ist mir wichtig, mit meinen Angeboten dort anzusetzen wo einjedeR sich selbst verortet. Mein Vorgehen ist daher stets, zu reflektieren, zu erforschen und mit neuen Impulsen behutsam zu erweitern - ganz im eigenen Tempo.

 

Ich möchte einen vielfältigen Raum gestalten, der erfahrbar das ins Licht holt, was uns bewegt. Die gemeinsamen Tage gestalten sich daher je nach Thema mit Dyadenarbeit, Rollenspielen, Empathiegesprächen, prozessorientierter Plenumsarbeit, Meditationen, Spielen, Körperübungen, Ritualen und gestalterischen Elementen einzeln und in der Gruppe, im geschütztem Raum und -   wenn möglich -  unter freiem Himmel.

 

FORMAT:

Donnerstag Abend treffen wir uns online über zoom. Freitag & Samstag ganztags im Seminarraum. Und auch wenn der Sonntag "seminarfrei" ist, sehe ich ihn als Teil des Seminars für die eigene Reflexion, Erholung und Integration. Give yourself time!

 

Nach jedem Modul biete ich eine Vertiefungs-Session online an. Dieser Raum ist dazu da um  Fragen zu klären, Übungen an zu wenden und als Gruppe zusammen zu kommen. Diesen Termin legen wir gemeinsam fest.

>> zum Seminarkalender

GESPRÄCHSKULTUR

Training & Hosting  Gewaltfreie Kommunikation

 

Kersten Isabel Kloser-Pitcher

willkommen@gespraechskultur.org

+43 (0) 650 5152777

FEINDBILDER TRANSFORMIEREN -

handlungsfähig bleiben

 

 

Um in Konflikten zu vermitteln braucht es bestimmte Kommunikationswerkzeuge sowie ein Bewusstsein über die eigene Haltung um verbindend einzugreifen. Schnelligkeit und Eloquenz sind notwendig um unterstützend da zu sein wenn Konfikte „kochen“.

 

Dieses Training ist so intensiv wie Konflikte selbst.

GFK WEITERGEBEN

Gruppen halten & leiten

 

 

 

Um in Konflikten zu vermitteln braucht es bestimmte Kommunikationswerkzeuge sowie ein Bewusstsein über die eigene Haltung um verbindend einzugreifen. Schnelligkeit und Eloquenz sind notwendig um unterstützend da zu sein wenn Konfikte „kochen“.

 

Dieses Training ist so intensiv wie Konflikte selbst.

GFK TANZPARKETTE

Ausprobieren & Vertiefen

 

 

Um in Konflikten zu vermitteln braucht es bestimmte Kommunikationswerkzeuge sowie ein Bewusstsein über die eigene Haltung um verbindend einzugreifen. Schnelligkeit und Eloquenz sind notwendig um unterstützend da zu sein wenn Konfikte „kochen“.

 

Dieses Training ist so intensiv wie Konflikte selbst.

TRAUERN & LIEBEN

Das Leben würdigen

 

 

Um in Konflikten zu vermitteln braucht es bestimmte Kommunikationswerkzeuge sowie ein Bewusstsein über die eigene Haltung um verbindend einzugreifen. Schnelligkeit und Eloquenz sind notwendig um unterstützend da zu sein wenn Konfikte „kochen“.

 

Dieses Training ist so intensiv wie Konflikte selbst.

  • Glaubenssätze transformieren